Freitag, 23. September 2011

Teil 2/5 - fünf Goldschmiede, ein Schmuckstück, fünf Outfits


Fünf mal neu zum Leben erweckt
Verschlossen in Vitrinen erinnern Schmuckstücke fast immer an kleine traurige Kunstwerke, die unfreiwillig unter gleißendem Licht an diesem tristen, kargen Ort gefangengehalten werden. Getragen am Körper erwacht der Schmuck dann plötzlich zum Leben, unglaublich wandelbar, putzmunter und immer wieder neu. Mit dem Wunsch ihren Schmuck immer wieder aufs Neue zum Leben zu erwecken haben die fünf kreativen Goldschmiedinnen Martina von mabotte, Christine von Kipkalinka, Daniela von Havelmännchen's Werkstatt, Verena von la-petite-rose und Grit von Hand-Werks-Art drei Monate lang Schmuckstücke getauscht. Quer durch Deutschland haben sie ihre handgemachten Schätze geschickt, immer wieder neue passende Outfits zusammengestellt und am Ende dann das Ganze auf Foto festgehalten. 


Silver Butterfly - Halsreif mit Anhänger von la petite rose
Verena von la petite rose hat einen Halsreif aus ihrer Butterfly Kollektion auf die lange Reise von Goldschmiedekollegin zu Goldschmiedekollegin geschickt. Fünf Goldschmiede aus ganz Deutschland haben daraufhin mit fünf unterschiedlichen Outfits den edlen Schmetterling von Verena fünf mal neu zum Leben erweckt.

Outfit 1
Outfit: Christine von Kipkalinka - Fotos: Inka Krüger

Outfit 2
Outfit und Fotos: Daniela von Havelmännchen's Werkstatt

Outfit 3
Outfit und Fotos: Grit von Hand-Werks-Art

Outfit 4
Outfit und Fotos: Martina von mabotte

Outfit 5
Outfit und Fotos: Verena von la petite rose - Kleid: trendiris

fünf Goldschmiede, ein Schmuckstück, fünf Outfits

Kommentare:

  1. Top, der Beitrag. Immer ein Highlight!
    Liebe Grüße aus Potsdam!

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt möchte Frau natürlich auch wissen, wo gibt`s die Kleider???
    Super schöne Zusammenstellungen!

    ahoi...

    Meike

    AntwortenLöschen